Jedes Jahr weht bei blue:solution ein frischer Wind. Dann starten die Auszubildenden mit ihrer Ausbildung und werden bei uns zu Fachkräften „heranreifen“. Die jungen Mitarbeiter bringen neue Ansichten und frisches Wissen mit. In diesem Ausbildungsjahr tun das Oliver Slon und Julian Fischer. Die Beiden machen bei uns ihre Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und haben ihre Arbeitsplätze bei uns in der Supportabteilung bezogen.

Azubi Oliver Slon

Oliver Slon… (Bildrechte: blue:solution software GmbH)

Auszubildender Oliver Slon

Als Oliver Slon sich gedanklich um seine berufliche Zukunft kümmert, will er eigentlich seine kreative Ader einsetzen und fördern. Mediengestalter, das will er werden – eigentlich. Jedoch sind nach dem Fachabitur der Gestaltung die Ausbildungsstellen rar gesät. Und seine Leidenschaft für das Zeichnen hatte inzwischen auch ein bisschen an Feuer verloren. Als Alternative hatte der 20-Jährige immer eine Ausbildung zum Fachinformatiker im Kopf. Denn privat hat er sich auch mit Computerhardware und Gaming beschäftigt. „Wenn Freunde von mir Computerprobleme hatten, war ich immer derjenige, der die Lösung hatte“, erinnert er sich. Kurzerhand trifft er eine neue Entscheidung für seinen beruflichen Lebenslauf: Er möchte eine Ausbildung zum Fachinformatiker beginnen. Doch erst einmal verläuft dieser Weg doch nicht so gradlinig, wie er sich das vorgestellt hat. „Ich bin ein sehr schüchterner Typ und irgendwie waren meine Vorstellungsgespräche, wenn ich einmal welche hatte, nicht so erfolgreich“, erinnert er sich an eine anstrengende Bewerbungsphase. Am Ende ist der Rheiner Verein „Lernen fördern“ auch seine Eintrittskarte bei blue:solution. Denn genau genommen ist Oliver Slon in diesem Verein angestellt. 26 Stunden in der Woche ist er in unserem Softwareunternehmen, den Rest der Zeit in der kaufmännische Schule Tecklenburger Land oder in weiterbildenden Maßnahmen vom Verein „Lernen fördern“. Der Verein hat ihm die notwendige Sicherheit gegeben, um erfolgreich einen Bewerbungsprozess zu durchlaufen. Jetzt sammelt er seine Erfahrungen im Support und wird auch in Telefongesprächen mit den Kunden zunehmend selbstsicherer.

Azubi Julian Fischer

… und Julian Fischer machen bei blue:solution eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. (Bildrechte: blue:solution software GmbH)

Auszubildender Julian Fischer

Julian Fischer hat sich in seinem beruflichen Leben auch noch einmal um entschieden. Genau genommen zweimal. Einmal nach einer geld- und arbeitsreichen Phase im Betonbau und einmal in seiner Ausbildung. Nach der ersten Phase entscheidet er sich doch für eine solide Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. „Nach der Schule wollte ich unbedingt schnell Geld verdienen und habe hart sowie viel auf dem Bau gearbeitet“, erinnert er sich an die prägende Zeit. Am Ende wird ihm aber klar, dass das keine Zukunft haben kann. Trotzdem will er die Zeit nicht missen. „Sie hat dafür gesorgt, dass ich mir niemals die Frage ‚was wäre wenn‘ stellen werde“, erklärt der 27-Jährige schmunzelnd. Doch im ersten Step der Ausbildung macht er gleich die leidliche Erfahrung, was es heißt, nichts zu tun zu haben. „Verhungern am langen Arm und den ganzen Tag kaum Aufgaben bekommen, kam für mich nicht in Frage. Ich auch war es nach der Phase auf dem Bau nicht gewohnt, von 100 auf 10 km/h heruntergebremst zu werden“, erklärt er. Jetzt ist er glücklich noch einmal eine wichtige Entscheidung getroffen zu haben. „Ich fühle mich wirklich gut aufgenommen im blue:solution Team“, sagt er. Außerdem gefällt es ihm, Menschen in der Softwarebedienung zu helfen. Das macht er eben auch schon im privaten Freundes- und Bekanntenkreis. Auch er ist eher schüchtern, jedoch im Kundenkontakt gewinnt er an Selbstsicherheit. Diese Schüchternheit vergisst er auch, wenn er zu Musikfestivals reist. Der Besuch solcher Festivals gehört zu seiner Leidenschaft. „Die Musik, die Stimmung, eigentlich die Gesamtatmosphäre begeistern mich schon seit vielen Jahren“, sagt er. Doch weil man auch nicht jünger wird, tauscht er gemeinsam mit seiner Freundin das Zelt gegen einen Wohnwagen ein.

Wir wünschen Oliver Slon und Julian Fischer eine erfolgreiche und interessante Ausbildungszeit.

Bock auf eine Ausbildung oder einen neuen Arbeitsplatz bei blue:solution? Dann schau doch einmal auf unserer Karriereseite.

2017-08-24T12:23:18+00:00