Schon während Dominik Behrens im Hebst 2016 sein dreiwöchiges Praktikum bei blue:solution absolviert, ist im klar: „Hier will ich im nächsten Jahr meine Ausbildung beginnen.“ Seine Hartnäckigkeit und auch sein Engagement während der Schnupperzeit im Supportteam haben sich gelohnt: Sein Wunsch hat sich zum 1. August 2017 erfüllt und er startet mit seiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Als die Bewerbungsunterlagen auf dem Schreibtisch von Ausbildungsleiter Björn Peitzmann landen, denkt er nicht lange nach: „Dominik Behrens hat so einen tollen Job gemacht und ist so aufgeschlossen sowie clever, es wäre unklug gewesen, ihn nicht einzustellen.“ Jetzt gehört der 16-Jährige zum Supportteam und lobt schon nach kurzer Zeit das tolle Klima unter den Kollegen. „Hier ist es richtig witzig, die Kollegen sind sehr nett und haben immer ein offenes Ohr“, erklärt er.

Platz in einer großen Familie einnehmen

Sich in Teams einzufügen ist für den erprobten „Bruder“ einer großen Patchwork Family mit vielen Geschwistern und einem Streifenhörnchen kein Problem. „Bei uns ist immer was los. In einer so großen Familie muss man auch seinen Platz finden und seine eigenen Bedürfnisse im Zweifelsfall zurückstellen“, erklärt er.

Bildrechte: blue:solution software GmbH

Computer sind sein Ding

Eigentlich passt bei Dominik Behrens das Motto „sein Hobby zum Beruf machen“ ganz gut. Denn schon ganz früh hat er gemeinsam mit seinem Vater die Computer von Freunden sowie Verwandten zusammengestellt und gegebenenfalls repariert. Auch seinen eigenen Rechner hat er immer selber mit den besten Komponenten für das optimalste Ergebnis zusammengebastelt. Und irgendwie hat er daran so viel Spaß gefunden, dass man in seinem Fall doch von einem Hobby sprechen kann. Doch nur drin hocken und am Rechner herumschrauben ist nicht ausschließlich sein Ding. Gerne lässt er sich auch beim Lenkdrachensteigenlassen an der Nordsee den Wind um die Nase wehen.

Erste Lösungen für Anwender gefunden

Gefallen hat er zusätzlich im Standardtanz gefunden. Aktuell fehlt ihm einfach die passende Tanzschule, um an den perfekten Tanzschritten weiter feilen zu können. Wie schon zur Praktikumszeit hat Dominik Behrens bereits heute wieder den Blick in die Zukunft gerichtet. Schon jetzt schaut er, wie er sich nach seiner Ausbildung optimal weiterbilden kann, um noch mehr Potenzial entwickeln zu können. „Aktuell möchte ich gerne Systemadministrator werden“, erklärt er. Den ersten Kontakt zum Anwender hat er bereits gehabt – wenn auch nur per E-Mail – jedoch konnte er die ersten Lösungen in diesen Fällen anbieten. „Die Softwareprodukte von blue:solution finde ich wirklich klasse. Gerade die Oberfläche finde ich sehr schick“, sagt Dominik Behrens.

Wir wünschen dem jungen Mann eine erfolgreiche Ausbildung in unserem Team und heißen ihn herzlich willkommen.

2017-08-24T12:23:17+00:00