Anstatt Weihnachtskarten an Kunden und Geschäftspartner zu verschicken, unterstützt die blue:solution software GmbH in diesem Jahr lokale Institutionen. Die Klinikclowns des Mathias-Spitals aus Rheine sowie die Westfälische Wilhelms-Universität Münster können sich jeweils über einen Spendencheck freuen.

Übergabe Spendenscheck Klinikclowns

Die beiden Klinikclowns „Mimi“ und „Friedrich“ waren hocherfreut, als Geschäftsführer Rudolf Melching den Spendenscheck in Höhe von 1.500 € übergab.
Damit ist die Arbeit in der Kinderklinik wieder ein ganzes Stück gesichert„, so die beiden Clowns. „Lachen ist die beste Medizin, gegen Angst, aber auch manchmal bei Schmerzen.
Seit fast 20 Jahren sind die „Klinikclowns im Kreis Steinfurt“ nun schon unterwegs, um den Kindern, aber auch den Senioren, den Klinikalltag ein wenig zu erleichtern.
Ich bin total beeindruckt, mit welcher Begeisterung sich die Klinikclowns engagieren und ein Lächeln auf die Gesichter zaubern. Gerade in Zeiten von Corona, wo Krankenbesuche in den Krankenhäusern nur eingeschränkt möglich sind, ist die Arbeit der Klinikclowns noch wertvoller“, sagt Rudolf Melching.


Aber auch viele Studierende trifft die Pandemie hart, da sie aufgrund des Lockdowns ihren Nebenjob nicht mehr nachgehen können und so in finanzielle Schieflage geraten. Mit der Spende in die Corona-Notfonds der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster unterstützt der Softwarehersteller so betroffene Studenten. „Die Studierenden von heute sind unsere Kollegen von morgen – und hier wollen wir unseren Beitrag leisten!“ so Rudolf Melching.