Neues Nordlicht an Bord

blueblog-Redaktion blue:solution 1 Kommentar

Unser neuer Vertriebskollege kommt aus Freiburg. Wem jetzt die hohen Berge des Schwarzwaldes in den Sinn kommen, der muss diese Berge aber durch grüne Deiche ersetzen. Sie sind nicht ganz so hoch, sind in Nullkommanichts bestiegen, aber „es sind unsere Berge, die Berge des Nordens“, erklärt Uwe Torner lächelnd. Hier in Freiburg an der Elbe ist unser neues Teammitglied zuhause. Von hier aus wird er zukünftig die Vertriebsgebiete 18000 bis 19999 und 20000 bis 29999 betreuen.

Bei der Familie Kraft tanken

 

Uwe Torner„Im Norden bin ich geboren worden und hier bin ich bis heute geblieben“, erklärt das Nordlicht. Gemeinsam mit seiner Frau- und seiner siebenjährigen Tochter lebt er hier – seine beiden erwachsenen Söhne sind bereits außer Haus. Mit und bei seiner Familie spannt er vom Job aus, pflegt Haus sowie Garten – mehr Hobbys hat er auch nicht. „Aber sie erfüllen mich vollkommen“, erklärt er. Hier tankt er Kraft für seinen Vertriebsjob bei blue:solution, auf den er sich schon vor dem Antritt sehr freut. „Ich will wieder loslegen, Kontakte zu Partnern knüpfen und Umsatz machen“, betont er. Dass Nichtstun nichts für ihn ist, zeigt sein beruflicher Werdegang. Waren seine Arbeitgeber insolvent, hat er schnell etwas anderes gesucht und auch gefunden – so war er auch schon einmal Filialleiter bei Aldi Nord.

Berührung zur Software

Den Vertrieb hat er 2010 für sich entdeckt. Damals endet seine Arbeit als Revisor beim Quellekonzern – die Insolvenz des großen Versandhauses hat ihm den Arbeitsplatz gekostet. Er wechselt zu einem großen ERP-Softwareunternehmen, vertreibt erfolgreich kaufmännische Software und hat somit erste intensive Berührungen zum Softwarethema. „Jetzt werde ich eine Handwerkersoftware vertreiben. Die Anwender kommen hier zwar aus einer anderen Branche, aber darauf freue ich mich. Außerdem werde ich ja zum größten Teil mit den blue:solution-Partnern Kontakt haben und das sind Software- sowie Systemhäuser. Der Kontakt unterscheidet sich nicht von denen aus meiner vorangegangenen Tätigkeit“, beschreibt der 47-Jährige.

Für blue:solution durchstarten

Ursprünglich startet Uwe Torner seine berufliche Karriere mit einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann. Danach geht er zwölf Jahre zur Bundeswehr – ist dort Abteilungsleiter der Materialbewirtschaftung. Später macht er noch eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt. Jetzt startet er voll für blue:solution durch und vertreibt zukünftig unsere Softwareprodukte. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und viel Spaß im neuen Team.

Kommentare 1

Schreiben Sie einen Kommentar