PremiumPartner_juadIT

blue:solution Vertriebsmitarbeiter Mathias Lange überreicht Regina Judas das Zertifikat für die PremiumPartnerschaft. (Bildrechte: judasIT)

Wenn Regina Judas in einem Handwerksunternehmen die Bürosoftwareprodukte von blue:solution anbietet, spricht sie mit den Handwerkern auf Augenhöhe. Als Tochter eines selbstständigen Maschinenbauers weiß sie ganz genau, welchen Bedarf ein Handwerksbetrieb hat. „Dazu gehört eben auch das Wissen, welcher Handwerksbetrieb zu welcher Jahreszeit Zeit hat, sich mit der Implementierung einer neuen Software zu beschäftigen“, erklärt Regina Judas von judasIT aus Wiefelstede bei Westerstede. Danach richtet die Inhaberin auch das Marketing für die Softwareprodukte aus, die sie als blue:solution-Premiumpartnerin vertreibt. Zurückblicken kann Regina Judas inzwischen auf eine mehr als 10-jährige Partnerschaft – mit Höhen und Tiefen. Seit gut einem Jahr ist sie Premiumpartnerin und das verschafft ihr deutliche Vorteile. „Diese Premiumpartnerschaft honoriert meine Arbeit und macht mich auch ein Stück weit stolz“, betont sie. So bekäme sie jetzt unter anderem qualifizierte Leads unmittelbar vom Hauptsitz in Rheine zugeteilt. Das erleichtere das Arbeiten enorm. Auch das Weiterbildungsangebot habe sie bereits genutzt.

Mit Fachwissen ernst genommen werden

PremiumPartner_judasIT

Regina Judas ist seit mehr als 10 Jahren Partner der blue:solution software GmbH. (Bildrechte: blue:solution software GmbH)

Im Gespräch lässt sich die Frauenfrage irgendwie nicht vermeiden: „Sicherlich ist es ungewöhnlich, dass eine Frau in der IT- und Handwerksbranche unterwegs ist, aber bisher gab es für mich eigentlich keinerlei Nachteile“, erklärt sie. Aufgrund ihres Fachwissens werde sie von den Unternehmern ernst genommen. Den Weg für ihr technisch geprägtes Berufsleben schlägt sie bereits im familiären Schlossereibetrieb ein. Als technische Assistentin arbeitet sie dann bis zur Elternzeit. Nachdem ihre drei Kinder aus dem Gröbsten heraus sind, plant sie ihre Rückkehr ins Berufsleben und bildet sich in allem, was sich um die IT-Welt dreht, weiter. „Die Arbeit mit PCs hat mich schon immer fasziniert“, erinnert sie sich. Am Ende ist sie sogar Netzwerkssystemtechnikerin und kehrt zurück in ein Unternehmen. Irgendwann reift dann der Gedanke, sich selbstständig zu machen. 2001 wagt sie den Schritt dann wirklich und gründet ihr eigenes Unternehmen, das damals noch als Systemhaus fungiert und Hard- sowie Softwarelösungen anbietet. Das hat sie inzwischen aber aus dem Portfolio genommen. Es gebe noch ein paar Altkunden, die eine Rundumbetreuung von ihr erhalten, aber gemeinsam mit ihrem Mitarbeiter Marc Kostian konzentriert sie sich voll und ganz auf den Vertrieb und die Pflege der Softwareprodukte TopKontor Handwerk, smarthandwerk und seit 2013 auch TopKontor Zeiterfassung sowie geoCapture, eine Finanzlohnbuchhaltungs-  sowie Lohnabrechnungssoftware.

Toller persönlicher Kontakt zu blue:solution

PremiumPartner_judasIT

Marc Kostian ist Teil von judasIT. (Bildrechte: judasIT)

Die Zusammenarbeit startet im Oktober 2007. Damals klopfte Vertriebsmitarbeiter Manfred Rudorf an ihre Tür und bietet ihr die Partnerschaft an. Dass er das aber auch ihrem direkten Mitbewerber vor Ort ans Herz legt und dieser ebenfalls unterschreibt, gibt der Partnerschaft anfangs einen bitteren Beigeschmack. „Inzwischen gibt es diesen Mitbewerber aber nicht mehr und ich habe seinen Kundenstamm übernommen“, erklärt sie mit einer Spur eines Lächelns. Sie lobt das Preis-Leistungs-Verhältnis der Software und die einfache Bedienbarkeit, die sie auch gerne bei ihren Kunden überzeugend anpreist. Trotzdem gibt es, wie in jeder Partnerschaft, auch Reibungspunkte. „Aber das ist in Ordnung. Bei blue:solution weiß ich ja immer, wen ich ansprechen kann. Hier gibt es noch einen  persönlichen Kontakt zum Unternehmen“, betont die 61-Jährige. Langsam möchte die vierfache Oma aber etwas kürzer treten. Deshalb freut sie sich über die tatkräftige Unterstützung ihres Mitarbeiters Marc Kostian. Schon bald möchte sie noch jemanden mit ins Boot nehmen. Dieser neue Kollege soll sich dann auf das Produkt TopKontor Zeiterfassung konzentrieren.judasIT

2018-04-03T09:00:21+00:00