In unserem Tipp des Monats April zeigen wir, wie eingescannte Dokumente einem Kunden in unserer Software smarthandwerk zugeordnet werden können. Dann haben unsere Anwender alle gesammelten und digitalisierten Kundenunterlagen sortiert im Blick. In nur wenigen Schritten zeigen wir, wie’s funktioniert.

  1. Ein Dokument bei einem Kunden einzuscannen, erfolgt in den Kundenstammdaten. Zugriff auf die Kundenstammdaten bekommt man unter „Stammdaten -> Adressen -> Kunden…“ Tipp - Scannen
  2. Über den Button „Weiteres…“ kann man das Dokument über „neues Dokument scannen“ einlesen.Tipp - Scannen Dokument
  3. Anschließend öffnet sich das „Dokument scannen“-Fenster. Tipp - ScannenIn diesem Fenster wird der hinterlegte Scanner ausgewählt, sowie die Auflösung eingestellt. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit das Dokument als PDF-Datei oder JPEG-Datei zu speichern. Zum Abschluss wird unter Betreff noch der Name des Dokuments eingetragen, anschließend wird über den Button „Scannen“ das Dokument gescannt. Nachdem das Dokument gescannt wurde, wird auf der rechten Seite des aktuellen Fensters, das Dokument als Vorschau angezeigt. Anschließend wird über den Button „Übernehmen“ das Dokument eingelesen und dem Kunden zugeordnet.
  4. Das eingescannte Dokument wird anschließend in der Kundenhistorie angezeigt (vorher einmal die Kundenstammdaten schließen, damit diese aktualisiert werden). Tipp - Scannen HistorieHier werden nun alle eingescannten Dokumente angezeigt.