Wird ein Dokument als PDF-Datei (Portable Dokument Format, (trans)portables Dokumentenformat) exportiert, wird es somit automatisch vor Veränderungen durch Dritte geschützt. Insbesondere bei Rechnungen ist das wichtig. Beispielsweise kann somit auch das PDF-Dokument per E-Mail an Dritte versendet werden. In unserer Software smarthandwerk kann eine solche Rechnung ganz einfach in eine PDF umgewandelt werden. Wie das funktioniert, erklären wir in unserem Tipp des Monats August 2017 für unsere Software smarthandwerk.

Um eine Rechnung direkt in eine PDF-Datei umzuwandeln, klicken Sie im smarthandwerk unter „Dokument à Dokument öffnen“ auf den Button „Rechnung“.

Tipp des Monats August 2017 Dokument öffnen

Im nächsten Auswahlfenster suchen Sie die gewünschte Rechnung raus. Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Übernehmen“ öffnet sich das Dokument.

Tipp des Monats August 2017 Rechnung auswählen

Wechseln Sie innerhalb des Dokumentes auf die Auswahl „Dokument“ und klicken Sie anschließend auf „Datenexport“.

Tipp des Monats August 2017 Auswahl exportieren

Es öffnet sich das Auswahlfenster, wo Sie neben den bekannten Exportmöglichkeiten jetzt auch „Exportieren als PDF“ auswählen können.

In dem Fenster „Speichern unter“ wählen Sie nun den Ort aus, wo die PDF-Datei abgespeichert werden soll. Bei „Dateiname“ können Sie ggf. eine andere Bezeichnung für die Datei eingeben.

Tipp des Monats August 2017 Speichern unter

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Wir haben diesen Tipp des Monats mit einem Video visualisert:

2017-08-24T12:23:17+00:00