Kennen Sie das? Sie wollen Überstunden für mehrere Mitarbeiter auszahlen, Sie möchten aber dies nicht immer mühselig für jeden einzelnen Mitarbeiter über den Personalstamm buchen? In unserem aktuellen Tipp des Monats zeigen wir Ihnen, wie im Monatsabschluss die Auszahlung der Überstunden ganz einfach gebucht werden können. Das erklären wir in einigen kurzen, zur Veranschaulichung mit Screenshots hinterlegten, Schritten.

Weil die Auszahlungen der Überstunden im Monatsabschluss gebucht werden, erfolgt der erste Schritt im Menüpunkt Monatsabschluss:

Schritt 1: Monatsabschluss

Um die Überstunden auszahlen zu können, muss ein Monatsabschluss gemacht werden. Dies erfolgt über „Buchungen“ -> „Monatsabschluss“: Tipp des Monats - Auszahlung 1

Über „Berechnen“ wird der Monatsabschluss für den ausgewählten Monat geöffnet: Monatsabschluss berechnen

Schritt 2: Auszahlung

Damit die Auszahlung für den Monat durchgeführt wird, muss in dem Feld „Korrektur“ der gewünschte Betrag für die Auszahlung eingetragen werden:Zeitkonto korrigieren

Da wir noch 9+ Stunden in unserem Zeitkonto stehen haben, wählen wir für unser Beispiel 9 Stunden: Auszahlung Januar

und klicken auf speichern. Anschließend erscheint ein Infofenster, dass der Monat abgeschlossen wird. Da wir den Abschluss durchführen wollen, bestätigen wir dieses Fenster mit „Ja“:

Monatsabschluss Abschluss

Schritt 3: Überprüfung der Buchung

Über „Stammdaten-Personal“ wird der Personalstamm geöffnet und der Mitarbeiter ausgewählt: Stammdaten Personal

In dem Reiter „Zeitkonto“ müsste nun die Übersicht für den abgeschlossenen Monat angezeigt werden. Da wir in unserem Beispiel in Schritt 2 insgesamt 9 Stunden abgezogen haben, werden diese dementsprechend aufgelistet: Zeitkonto Übersicht
Diese Auflistung erfolgt in unserem Beispiel doppelt, da einmal die Überstunden aus dem abgeschlossenen Monat (Positiv-/Negativ-Stunden) und einmal die Auszahlung aufgelistet werden.

2017-08-24T12:23:22+00:00