Wer seine Projekte mit einer Nachkalkulation nachfasst, hat mit der Bürosoftware TopKontor Handwerk gleich zwei große Vorteile: Zum einen macht der Soll-Ist-Vergleich im projektbezogenen Nachkalkulationskonto deutlich, wie ein Projekt verlaufen ist. Und zum anderen kann direkt aus der Nachkalkulation heraus eine Rechnung erzeugt werden. Das spart einen Arbeitsschritt und somit kostbare Zeit. Wie das funktioniert, zeigen wir im aktuellen Tipp des Monats:

Zuvor erfassen Sie wie gewohnt die Artikel-, Geräte-, Fremd- bzw. Fremdkosten in der Nachkalkulation global zu einem Projekt, auf das zugewiesene Dokument oder, wie in unserem Beispiel, direkt auf die Artikelposition.

Positionerfassung

In der Lohnerfassung erfassen Sie die Lohnzeiten Ihrer Mitarbeiter und weisen dort das Projekt zu. Lohnerfassung

Wenn Sie alle Positionen erfasst haben, können Sie direkt aus der Nachkalkulation heraus die Rechnung erzeugen.

Klicken Sie dazu auf den Menüpunkt „Weiteres“ und dort auf Rechnung erzeugen.

Rechnungerzeugen

Es wird nun automatisch die Rechnung für den Kunden erzeugt und am Bildschirm angezeigt.

Rechnunganzeigen

Diese Rechnung können Sie jetzt ggf. noch bearbeiten oder direkt an Ihren Kunden senden.

FERTIG!

Hier noch ein Erklärvideo zum aktuellen Tipp des Monats:

2017-08-24T12:23:17+00:00