Tipp des Monats Juni – smarthandwerk

blueblog-Redaktion smarthandwerk Einen Kommentar schreiben

Millionen von Produktdaten und -informationen befinden sich in den Datenbanken der Großhändler. Doch wie können Anwender unserer Software smarthandwerk diese für den unternehmerischen Alltag nutzen? Ganz einfach: Über die Schnittstelle Datanorm Online können die Produktdaten umgehend in die Software geladen werden. Das garantiert eine hohe Aktualität und einen tollen Überblick über den Markt. Mit diesen Informationen sammeln unsere Anwender viele Pluspunkte bei ihren Kunden. In unserem Tipp des Monats Juni zeigen wir die Einrichtung der Schnittstelle und den Datenimport über Datanorm Online.

Die Datanorm Schnittstelle muss über die Programmeinstellungen aktiviert werden.

  1. Die Aktivierung erfolgt über den Reiter Schnittstellen, hier muss die Datanormschnittstelle ausgewählt und der Status entweder auf „Aktiviert für Benutzer mit Administratorstatus“, oder auf „Aktiviert für alle Benutzer“ gesetzt werden. Tipp - Datanorm SchnittstelleDer Unterschied zwischen diesen beiden Optionen ist, dass bei der letzten Option alle Benutzer auf die Schnittstelle zugreifen können. Bei der ersten Option benötigen die Benutzer Administratorrechte, welche über die Benutzerverwaltung vergeben werden können.
  2. Wenn die gewünschte Einstellung ausgewählt wurde, muss diese mit Speichern bestätigt werden, sonst wird die Einstellung nicht übernommen. Wenn die Einstellung für die Schnittstelle korrekt eingetragen wurde, erscheint im Reiter „Tools“ über dem Menüpunkt „Datenimport“ die Datanormschnittstelle.  Tipp - Datanorm Import
  3. Hinweis: Werden Daten über die Datanorm Schnittstelle eingelesen, darf kein weiterer Benutzer angemeldet sein. Ansonsten erscheint folgende Meldung:Tipp - Datanorm Info
  4. In diesem Fenster sehen wir auch später die Dateien, die importiert werden können. Tipp - Datanorm HinzufügenÜber „Hinzufügen“ wird die „Datanorm Online“ Schnittstelle ausgewählt:Tipp - Datanorm Online
  5. Über „Weiteres“ erscheint der Menüpunkt „Lieferant auswählen“. Hier wird der gewünschte Lieferant ausgewählt und anschließend werden die Logindaten für den ausgewählten Lieferanten abgefragt. Die Logindaten umfassen die Kundennummer, der Login und das Passwort. Außerdem können die Einstellungen gespeichert werden, so dass die Daten bei der nächsten Anmeldung nicht noch einmal abgefragt werden. Tipp - Datanorm Lieferant
  6. Nun werden alle Daten angezeigt, die heruntergeladen werden können. Hier wird die gewünschte Datei über das Häkchen ausgewählt. Der Download startet über den Punkt „Starte Download“: Tipp - Datanorm Download
  7. Anschließend wird wieder zum Ausgangsfenster gewechselt, hier werden die nun verfügbaren Dateien für die Übernahme angezeigt:Tipp - Datanorm AusgangWurde die gewünschte Datei ausgewählt, wird über „Weiter“ der Vorgang zum Import eingeleitet. Es folgen weitere Einstellungen, wie die Zuordnung des Lieferanten, der Ust-Satz, oder das Erlöskonto.
  8. Sobald alle Einstellungen getroffen wurden, wird über „Weiter“ die Datanorm Datei verarbeitet und übernommen. Zum Abschluss folgt eine Übersicht, über die Änderungen: Tipp - Datanorm Übersicht

Und damit wurden die Datanorm-Daten erfolgreich übernommen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreiben Sie einen Kommentar