Tipp des Monats Mai – TopKontor Zeiterfassung

blueblog-Redaktion TopKontor Zeiterfassung Einen Kommentar schreiben

Unser aktueller Tipp des Monats Mai schließt direkt an den letzten Tipp für den Monat April für unsere Software TopKontor Zeiterfassung an. Diesmal befassen wir uns mit der Fehlzeitenplanung von TopKontor Zeiterfassung. Ganz genau schauen wir uns das kleine, aber sehr wichtige Feature “Notizen” an. Auch in unserer Fehlzeitenplanung können Notizen hinterlegt werden, wie das geht, wollen wir in nur wenigen Schritten zeigen.

  1. Zu allererst wird die Fehlzeitenplanung geöffnet. Dies geschieht über den Menüpunkt „Auswertungen” -> „Fehlzeitenplanung“: Tipp - Fehlzeiten
  2. Anschließend wird über den Schnellzugriff ein Mitarbeiter ausgewählt. Tipp - Fehlzeiten SchnellzugriffWurde kein Mitarbeiter oder keine Gruppe ausgewählt, erfolgt keine Ausgabe der Fehlzeitenübersicht und es erscheint die Meldung, dass über den Schnellzugriff eine Gruppe/Mitarbeiter ausgewählt werden muss.
  3. In der Übersicht wird nun ein bestimmter Tag ausgesucht und per rechte Maustaste das Kontextmenü geöffnet. Weil eine Notiz eingefügt werden soll, wird in dem Kontextmenü „Notiz“ ausgewählt…Tipp - Fehlzeiten Notiz
  4. … es öffnet sich das Notizfenster. In diesem Fenster wird die gewünschte Notiz eingetragen und per „Speichern“ eingefügt. Tipp - Fehlzeiten NotizJetzt wird in der Fehlzeitenplanung das Datum mit einer gelben Markierung angezeigt. Diese gelbe Markierung zeigt an, dass eine Notiz hinterlegt ist:Tipp - Fehlzeiten MarkierungUm die Notiz anzeigen zu lassen, wird einfach per Doppelklick auf das Feld geklickt und schon öffnet sich das Notizfenster. Auf gleicher Weise kann die Notiz bearbeitet werden.

    Falls die Notiz gelöscht werden soll, funktioniert das wieder über das Kontextmenü über die rechte Maustaste. Einfach den Menüpunkt „Notiz löschen“ auswählen. Vorsicht: Es gibt keinen Warnhinweis, ob die Notiz gelöscht werden soll.

Viel Spaß beim Notizenschreiben!

Schreiben Sie einen Kommentar